TC Albachten aktuell


 

Tennisclub Albachten zu Besuch beim
Tennisclub Radwest Rjasan 26.5.-2.6.19

herrendoppel

Nach 10 Jahren nahm erneut eine Abordnung des TC Albachten die Einladung der russischen Partnerstadt-Tenniskollegen an und reiste nach Rjasan. Josef Kontrup und Jochen Paprotny waren schon beim ersten Mal dabei. Josef Kontrup hatte über die Jahre den Kontakt zu den Rjasanern gehalten. Das von den Russen so genannte „Junior-Doppel“ Wilhelm Heißen und Jörg Staemmler trat die Reise nach Russland zum ersten Mal an.

Der Empfang in Moskau war bereits sehr herzlich, denn Josef Kontrups Friseur-Kollege und Freund Victor Sharapov wartete am Flughafen, bereit zur Weiterfahrt mit dem Kleinbus ins 200 km südöstlich von Moskau gelegene Rjasan.
In Rjasan waren die Tage ereignisreich: Allein drei Tennisturniere wurden gespielt und die Spieler schenkten sich nichts. Trotzdem stand der Spaß am Tennis im Vordergrund, die Ergebnisse waren sekundär. In den Spielpausen lernten sich die Tennisspieler gegenseitig näher kennen. Eine Dolmetscherin überbrückte die Sprachbarriere. Aber auch einige erlernte russische Sätze stellten engeren Kontakt her. Der entstand besonders beim gemeinsamen Schwitzen in der russischen Sauna, der Banja. Jeder heiße Aufguss war eine Herausforderung.
Mehrere gemeinsame Abendessen ermöglichten näheres Kennenlernen. Es wurde üppig aufgetischt, und die Trinksprüche untermalten die langjährige Freundschaft-drugba.
Besichtigt wurden in Rjasan der örtliche Kreml, die Duma und das Finanzamt. Der Präsident des Finanzamtes sowie der Vize-Präsident der Duma hatten zuvor beim Tennis mitgespielt. Jetzt zeigten sie und das offizielle Russland. Aber auch das Friseurstudio von Victor Sharapov mit angeschlossener Friseurschule bot einen interessanten Einblick.
Ein ganzer Tag war einem Moskau-Besuch gewidmet, wo das Team am roten Platz auch am einbalsamierten Lenin in dessen Mausoleum vorbei defilieren konnte. Die prachtvollen Gebäude am roten Platz beeindruckten sehr, besonders auch der neue Sky-Walk über die Moskwa.
Einen weiteren Höhepunkt bildete ein Mixed-turnier mit ausgewählten Damen des Vereins. Als die Aufregung etwas gelegt hatte, taten sich das Team der Routiniers Josef und Jochen besonders hervor.
Immer wieder war man sich einig, dass die Freundschaft der Völker nur durch persönliche Kontakte gefestigt werden kann. Daher sprach der TC Albachten auch eine Gegeneinladung an den TC Radwest zum Gegen-Besuch in Münster aus.
Auch die russische Literatur wurde den Besuchern vorgestellt. Im kleine Ort Konstantinov konnte das Geburtshaus des Dichters Sergej Jessenin sowie seine Schule besichtigt werden. Die Übersetzerin Katja rezitierte gekonnt ein Gedicht von ihm.
Ehrwürdig war die Eröffnung des 15. Veteranen-Tennis-Turniers durch die Abordnung des TC Albachten. Josef Kontrup oblag es, das Turnier mit einer Ansprache offiziell zu eröffnen. Beim Abspielen der russischen National-Hynmne entstand ein Gänsehautgefühl.
Sehr herzlich wurde das Team verabschiedet. Man versprach sich einen baldigen Gegenbesuch. Mit vielen intensiven Eindrücken reiste das Tennisteam des TC Albachten zurück.

Jörg Staemmler 03.66.2019


U8: Einstimmung auf den ersten Spieltag

Staffeltraining U8

Am 19.05. lud die Jugendabteilung  des TCA´s zum Staffeltraining die diesjährigen U8 - Mannschaften ein. Und der Andrang war enorm. Bei schönstem Wetter waren etwa 16 teilnehmende Kinder, deren Eltern und Geschwisterkinder auf der Anlage erschienen. Unter der Leitung von unseren beiden Trainern Jan Borkenhagen und Oliver Himmelmann übten die U8- Kinder intensiv die vier Staffeln (bestehend aus einer Sprint-, einer Wurf-, einer Prell- und einer Slalomstaffel). Am Ende waren alle geschafft, aber zufrieden. Den Kindern gab diese Generalprobe mehr Sicherheit und die Eltern fühlten sich besser vorbereitet, auf das was sie ab dem kommenden Dienstag erwartet. Somit  können alle mit einem guten Gefühl in die anstehende Saison starten, für die wir den Kindern und Eltern viel Erfolg und Spaß wünschen! 

V.H. 20.05.2019


Johanna Hadlich wird Bezirksmeisterin

Bezirksmeisterin Johanna H.
In der Woche vom 13.5. - 17.5. fanden die diesjährigen Bezirksmeisterschaften auf der Anlage des TC BW Werne statt. Alle Kinder, die sich bei den Kreismeisterschaften bis ins Halbfinale gespielten hatten, hatten sich gleichzeitig für die Bezirksmeisterschaften qualifiziert. Vom TC Albachten waren das immerhin 5 Kinder bzw. Jugendliche. Von den 5 Kindern gingen dann Marie Boulos U12, Lea Hadlich U10 und Johanna Hadlich U8 für den TCA an den Start. Trotz großem Einsatz und hart umgekämpften Bällen verloren sowohl Marie als auch Lea leider gleich ihr erstes Spiel und daher war für die beiden diese Meisterschaft beendet. Johanna musste nach langer Wartezeit und schönstem Wetter ihr Spiel in der Halle antreten. Dabei liess sie ihrer Gegnerin vom BVH Dorsten keine Chance und siegte nach zwei Sätzen 15:4; 15:4. Das nächste Spiel begann dann für Johanna mit einem knappen Satzverlust (13:15) gegen ihre Gegnerin vom Lengericher TC. Nach einem kurzem Durchatmen behielt Johanna aber die Nerven und konnte den zweiten Satz mit 15:3 und den Match-Tiebreak mit 9:0 für sich entscheiden. Somit stand sie im Finale gegen Marlene Wesselmann ebenfalls vom BVH Dorsten. Bei diesem Spiel hatte Johanna ihre Gegnerin stets unter Kontrolle und konnte nach zwei Sätzen (15:10; 15:11) den Pokal mit nach Hause nehmen.
Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

Aber auch Marie und Lea, gratulieren wir ganz herzlich. Zu den Bezirksmeisterschaften muss man es erst einmal schaffen.

V.H. 19.05.2019


Siegreicher zweiter Spieltag für die
Herren-Breitensport-Mannschaft

Verteidigung des 2. Tabellenplatzes gelingt mit 5:1 beim SV Adler Weseke
Neuzugänge Lülf und Kanthem erfolgreich

2. Spieltag Adler Weseke

Beim ersten Auswärtsspiel am zweiten Spieltag gewinnt der TC Albachten klar mit 5:1 beim SV Adler Weseke. Die Weichen dafür stellten bereits die Einzel, in denen erneut Benjamin Kanthem erfolgreich vom Platz gehen konnte. Ebenso schaffte es Tobias Lülf in seinem ersten Spiel für den TC Albachten im Matchtiebreak sein Spiel siegreich zu beenden. Auch der Garant Rüdiger Kock, der verletzungsgeschwächt antrat konnte mit Routine und geschicktem Stellungsspiel sein Einzel klar für sich gewinnen. Nachdem Andre Becker von den Adlern im auf eins gesetzten Einzel gegen Peter Schell klar sicherer spielte, ging es mit 3:1 für den TCA in die Doppel.

In den Doppel wechselte der SV Adler Weseke dann komplett durch während beim TC Albachten der Youngster Norbert Borkenhagen zum Einsatz kam. Eben dieser konnte mit all seiner Routine und Ballsicherheit, vor allem aber Auge für den Gegner viele Punkte direkt setzen. Im Zusammenspiel mit Peter Schell konnte dann das Doppel im ersten Satz sehr klar, im zweiten Satz umkämpft für den TCA entschieden werden. Das zweite Doppel mit Tobias Lülf und Benjamin Kanthem war dann in zwei Sätzen ebenso klar erfolgreich, so dass es am Ende zu einem verdienten 5:1 Auswärtssieg bei den Adlern kam.

Nahezu pünktlich auf die Minute konnten die Doppel vor dem einsetzenden Regen beendet werden, im Anschluß daran wurden wir hervorragend und in bester Stimmung von unseren netten Gastgebern versorgt.

Der TC Albachten verteidigt somit mit 3 Punkten den zweiten Tabellenplatz hinter dem SV Bösensell mit 4 Punkten, nächster Gegner ist dann am 15.06. der VFL 1892 Ahaus.

Ergebnisse Spieltag 2

 aktuelle Tabelle:

Tabelle 2. Spieltag

 P.S. 20.05.2019


Herren-Breitensport-Mannschaft holt ersten Punkt im ersten Heimspiel

Benjamin Kanthem am ersten Spieltag gleich zweimal erfolgreich

Erster Spieltag

Mit einem 3:3 gegen den TC BW Laer 1 startet unsere Herrenmannschaft in die neue Saison. Damit ist der Auftakt bei dann doch stabilem Wetter geglückt und der Tag konnte insgesamt als Erfolg verbucht werden.

In seinem ersten Spiel für den TCA holte Benjamin Kanthem gegen Claus Engmann den ersten Punkt in den Einzeln. Die anderen Einzel gingen nach hart umkämpften Spielen an den Gast – somit sah es zunächst nach einer Niederlage für den TCA aus.

In den beiden Doppeln konnten aber dann die Besetzungen Staemmler/Heghmanns und Kubitza/Kanthem Ihre Spiele jeweils gewinnen, gerade das Doppel Kubitza/Kanthem wurde als neues Traumpaar von allen Seiten für sehr schöne Ballwechsel gelobt. Im Doppel Staemmler/Heghmanns konnte die Erfahrung und die Ballsicherheit das Spiel entscheiden.Nicht zum Einsatz kam Rüdiger Kock der verletzungsbedingt ausfiel aber tatkräftig unterstützte.

Die guten Seelen des Vereins, Renate Meyer und Dieter Möglich sorgten wie schon so oft im Hintergrund mit stets guter Laune für die Bewirtung und Leckeres vom Grill.

Nach den Spielen kam man bei lecker Gegrilltem und kaltem Pils einstimmig zu der Meinung, dass ein schöner Spieltag mit einem gerechten Unentschieden zu Ende geht.

Mehr Bilder von der Veranstaltung

P.S. 13.05.19


 

Neuer Sponsor und neue Trikots für die Herren-Breitensport-Mannschaft

Die Herrenmannschaft des TCA freut sich seit kurzem über neue Trikots für die neue Saison. Möglich gemacht hat dies das Team um Dimitri Neumann und Konstantin Neugebauer, die mit Ihrer finanziellen Unterstützung die Anschaffung realisierten.

Wir bedanken uns herzlich und freuen uns sehr, dass wir das Auto-Team aus Senden gewinnen konnten und hoffen auf eine weiterhin gute Partnerschaft.

Neue Trikots

Logo

P.S. 13.05.19


 

Erfolgreiche Kreismeisterschaften 2019 – Johanna Hadlich wird Kreismeisterin

Vom 27.04. bis zum 05.05. fanden die diesjährigen Kreismeisterschaften der U8 – U18 statt. Der TC Albachten konnte 21 Kinder bzw. Jugendliche melden und war damit dieses  Jahr sehr stark vertreten. 

KM 2019 - Albachtens Finalistinnen

Am 27.04. war Startschuss für die U8-Kinder auf der Anlage des TCA.  Bei leider sehr schlechten Wetterverhältnissen machten die Jungs den Anfang. Hierbei konnte sich Yunis Malyar bis ins Halbfinale spielen, welches er ganz knapp gegen Julian Dexer verlor. Für die U8 Mädchen ging Johanna Hadlich an den Start. Sie konnte all ihre Spiele gewinnen und stand gegen Isabell Daweke im Finale. Das Finale am 5.05. beim TC Drensteinfurt gewann Johanna souverän in zwei Sätzen (15:9; 15:6) und wurde somit Kreismeisterin.

Bei den U 10 Mädchen spielte sich Lea Hadlich mit zwei gewonnenen Spielen in der Vorrunde bis ins Finale. Leider unterlag sie Malou Daweke dann in zwei Sätzen (6:2; 6:2), spielte aber richtig stark und holte damit einen super 2. Platz.

Bei den U12 Mädchen erreichte Marie Eliana Boulos nach zwei gewonnenen Spielen das Finale und unterlag hier Franziska Fallbrock. Marie kämpfte um jeden Ball und holte das Beste aus sich heraus, so dass sie mit dem 2. Platz stolz auf sich sein kann. Leonie Klönne traf bereits im Halbfinale auf Franziska Fallbrock und war hier leider chancenlos.

Wir gratulieren den Finalteilnehmern und allen Spielern für ihre tollen Leistungen und freuen uns auf das nächste Turnier mit Euch.

V.H., 08.05.19


Saisoneröffnung im TC Albachten

Bild Saisoneröffnung TC Albachten

Das Wetter meinte es gut mit den Aktiven, die am letzten Sonntag auf unserer Anlage angetreten waren, um die neue Tennissaison zu eröffnen. Es begann erst zögerlich den niedrigen Anfangstemperaturen geschuldet, wurde aber mit jeder Spielrunde bunter. Immer mehr junge Eltern und auch größere Kinder nahmen am Eröffnungsturnier teil. Der Sportwart Peter Schell machte es möglich, für jeden die richtige Doppelmischung zu finden. Nach acht Spielrunden wurde schließlich gegen 17.00 Uhr das Turnier beendet und der gemütliche Teil begann mit frisch gegrillten Würstchen und Steaks mit Salat.

Sieger wurden bei den Herren Alex Lenfers, bei den Damen siegte Vrushali Hadlich und bei den Kindern konnten die Mädchen alle drei Plätze für sich verbuchen mit Lea, Marie und Sarah.

Mehr Bilder von der Saisoneröffnung

W.H. 02.05.19


 

Familientennis

Ab sofort: offener Spieltreff für alle interessierten Familien, die Spaß und Lust zum gemeinsamen Tennis haben. Wir treffen uns jeden ersten Sonntag im Monat von 11.30 Uhr bis 14.00 Uhr auf unserer Tennisanlage zum gemeinsamen Spiel.
Wir würden uns freuen, wenn wir damit auch das Vereinsleben aktivieren könnten. Wir möchten allen jüngeren Mitgliedern des TC Albachten Gelegenheit geben, sich außerhalb der Trainingszeiten zum gemeinsamen Match zu treffen. Bälle bitte mitbringen. Wenn ihr noch Fragen habt, könnt ihr euch bei Heike Nees melden unter +49 171 3544800.

W.H. 30.04.19


 

Jan Borkenhagen ist offizieller Partner-Trainer des WTV

Unser langjähriger Trainer des "Best Tennis" und Mitglied des TC Albachten ist aktuell zum offiziellen Partner-Trainer des WTV ernannt worden.

Partner-Trainer WTV

Der diesjährige Verbandstag des WTV wurde auch genutzt um 17 Partnertrainer offiziell zu ernennen. Das Ziel ist, das Leistungssport Netzwerk des Westfälischen Tennis-Verbandes um diese Säule zu erweitern und Multiplikatoren an der Basis für das WTV Leistungssportkonzept zu haben. Neben der Imagepflege an der Trainerbasis soll die Kommunikation zwischen Verband, Bezirk, Kreis und Verein mit Hilfe der Partnertrainer in beide Richtungen weiter verbessert werden.

Wir gratulieren herzlichst lieber Jan!

der Vorstand

P.S. 18.04.19


  Besucherzaehler